12 von 12

12von12 im September

Huhu und herzlich willkommen zu meinen 12 von 12 im September. Ich bin dieses Mal ziemlich spät dran, aber der Tag war einfach so voll und lang.

Hier läuft es wie immer ab: Ich berichte Euch anhand von 12 Bildern von meinem Tag. Wer noch mehr 12 von 12 Blogbeiträge sehen möchte, der darf sehr gerne bei Caro von draußennurkännchen vorbeischauen.

Meine 12von12 im September

Unser Tag startete heute morgen sehr gemütlich. Wir haben ausgeschlafen und danach unseren Kaffe im Bett genossen. HerrBitte hat gelesen, während ich im Internet surfte.

gemütlicher Samstagmorgen

Nachdem wir uns dann aus dem Bett bequemt haben, war dann aber auch Schluss mit Ruhe. Auf dem heutigen Plan standen zwei Geburtstagsbesuche. Also kramte ich das Geschenkpapier raus…

Geschenkpapier

…und packte Geschenke ein.

Geschenke einpacken, Chaos

Einmal Geschenke einpacken für meine Mama und einmal für meine Kollegin, zu der ich heut Abend eingeladen war.

Geburtstag

Mittags trafen HerrBitte und ich uns mit meiner Mama, dem heutigen Geburtstagskind, und der LieblingsSchwester zum Essen. In diesem Jahr waren wir irgendwie ne kleine Runde, weil alle anderen im Urlaub waren.

Mittagessen Geburtstagskind

Meine Mama hat sich sehr über ihre Geschenke gefreut und wir haben lecker vegan (!) gegessen. Danach ging’s noch zum Eismann…nicht vegan!

Vanilleeis

Da so ein kleines bisschen an der frischen Luft auch nicht schaden kann, machten wir eine kleine Tour zum Wasser.

Wasser

Während des Spaziergangs setzte sich ein kleiner Marienkäfer auf HerrnBittes Hemd. Sollen die nicht Glück bringen? Ich denke, das können wir aktuell ganz gut gebrauchen.

Glücksbringer

Danach ging es wieder nach Hause, wo wir uns eine kleine Mittagspause gönnten. HerrBitte war heut Abend mit seinen Jungs unterwegs und ich war bei meiner Kollegin zur Geburtstagsparty eingeladen…die sollte draußen stattfinden, doch dort sah es zu diesem Zeit so aus:

Alles ist nass

Ich packte mir also zu aller Vorsicht noch einen dicken Pullover ein, der Regenschirm war im Auto. Aber es wurde dann zum Glück eine Wohnzimmer Party.

Geburtstagsparty

Da die Kollegin circa 80 Kilometer von mir zu Hause entfernt wohnt, lag eine ziemlich Autofahrt vor und hinter mir. Zum Glück hatte ich aber meine andere liebe Kollegin mit dabei, die mir auf der langen Fahrt Gesellschaft leistete. Nun ja, ich will nicht nörgeln, wenn ich bedenke, dass meine Kollegin die Strecke mehrmals die Woche fährt, wuuuhhhää!

Autofahrt bei Nacht

Meine letzte Amtshandlung für heute ist dieser Blogbeitrag und dann werde ich endlich ins Bett fallen und schlaaaafen (und hoffen, nicht ständig besorgt aufzuwachen, weil HerrBitte noch nicht von seiner Tour zurück gekehrt ist!)

Blogbeitrag

Schlaft alle gut und habt einen tollen Sonntag.

Beste Grüße,

FrauBitte

Werbeanzeigen
Badge

BitteWarten#2

Party Night

Da die BitteWarten#Events ja ganz klar Paarzeit seien sollen, die wir später mit Kind nicht mehr machen können, haben HerrBitte und ich hin und her überlegt, was wir als nächstes unternehmen können. Auf Grund des akuten Schlafmangels mit Baby oder Kleinkind, von dem man immer wieder hört, entschlossen wir uns mal wieder so richtig ordentlich auf die Piste zu gehen, nur wir Zwei ganz alleine…

IMG_2567

Gesagt, getan. Nach einem kurzen Durchhänger auf der Couch und der kurz aufkeimenden Frage „Sollen wir uns jetzt wirklich noch aufraffen?“, starteten wir dann in den Abend. Zuerst köpften wir eine Flasche Sekt, die seit Jahren in unserem Weinregal herumdümpelt und machten uns dann ausgehfertig. Haare aufdrehen, Schminke schmieren, die guten Schuhe rauskramen… zwei Espressi später konnte es losgehen.

IMG_2568

Gegen 23 Uhr machten wir uns ganz dekadent mit dem Taxi auf den Weg in den Club. Diesen ganz speziellen Szene-Club mit sehr vielen unglaublich gut aussehenden Menschen und fernsehreifen Outfits…ich glaube, selbst mein maximalst gestyltes Outfit, ist in diesem Club noch fast underdressed…overdressed geht da gar nicht. Ob die uns zwei da reinlassen?!? Am Einlass spricht dann ein Türsteher HerrnBitte an: „Hey, Dich kenne ich doch, hast Du nicht letztens meinen Sohn behandelt?“ Ja genau! Kurzer smalltalk…und 30€ Eintritt gespart!! Na, das fängt ja super an!

IMG_2585

Man kann sich fragen, warum HerrBitte und ich überhaupt in so eine location gehen…nun ja, ausschlaggebend war für uns die Musik…die musste passen und diesbezüglich hörten wir von der Party nur Gutes…und so aufgestylte Oberchecker können ja auch ziemlich amüsant sein. So war’s dann auch: Die Musik war super, wir tanzten durch die Nacht und lachten manchmal auch ein kleines bisschen über die aufgeplusterten Leute…aber ganz leise.

IMG_2584

Gegen 3.30 Uhr taten uns die Füße weh und die Augen fielen uns  zu, so dass wir den Rückweg antraten und dann glücklich und ko und mit Fiepsen im Ohr einschliefen. Der nächste Tag war ein GammelCouchTag…auch mal schön!

Ein tolles BitteWarten# Event. Das nächste Mal dann aber wieder in ner lockereren location, das ist dann doch entspannter!! Aber vielleicht, ganz vielleicht, dauert es ja noch ein paar Jahre bis wir das nächste Mal ne Nacht durchmachen können.

Glücksmomente 19/2015

Wow, wie die Zeit vergeht…sie rennt und rennt und rennt und irgendwie muss man schauen, dass man hinterher kommt. Die letzte Woche war sehr schön, vor allem auch deswegen, weil die Arbeitswoche so schön kurz war.

Am Dienstag hatte ich einen tollen Glücksmomente-Abend mit meiner kleinen Schwester. Wir waren gemeinsam auf dem Konzert ihrer absoluten LieblingsBand! Die Musik war ganz ok, viel mehr Spaß hat gemacht zu sehen, wie viel Spaß sie hatte. Irgendwo neben der Bühne wurden dann die Freundinnen und Familienmitglieder der Stars entdeckt (die kennt sie alle von Instagram…glaub ich) und beim letzten Lied wurden KonfettiBallons in die Menge geworfen, die dann konfettiregnend zerplatzten…ok, ok, da hatte ich auch Spaß!!

IMG_2440 IMG_2445

Außerdem hatten wir diese Woche FamilienGlücksmomente, da die kleine Schwester Geburtstag hatte. Da kommt traditionell die ganze Familie. Früher waren häufig auch noch alle fünf Onkel und 18 Cousinen und Cousins dabei…das war meiner Mutter aber dann irgendwann doch zu stressig. Seit einigen Jahren beschränken wir uns daher auf den engsten Familienkreis. Manchmal ist es anstrengend mit all den Verwandten und Bekannten …der smalltalk und das ständige Gerede über neue Kochrezepte und andere Belanglosigkeiten. Doch dann denke ich mir: Wir wissen nicht, wie lange wir uns noch haben …freuen wir uns doch einfach, dass wir alle gesund und munter beisammen sein können! Das hab ich auch gemacht! Also: Glücksmoment!

IMG_2447IMG_2455

Ich bin ja ein sehr geselliger Typ. In meinen dunkelsten Stunden gibt es nichts, was mir mehr hilft, als das Zusammensein mit lieben Menschen. Schon sehr lange stand ein Termin der letzten Woche im Kalender, auf den ich mich sehr gefreut habe. Zwei der ♥Damen inklusive Männer, HerrBitte und ich haben Karten für ein Comedy-Event ergattert. So zogen wir also am frühen Abend los in altbekannte Hallen und hatten sehr viel Spaß und Gelächter.

IMG_2465Anschließend zogen wir mit Riesenhunger auf der Suche nach Essen weiter und waren froh, noch in letzter Sekunde eine offene, warme Küche bei einem sehr feinen Asiaten in Town gefunden zu haben. So saßen wir noch bis nach Mitternacht beisammen und haben den Abend gesättigt und frohen Mutes ausklingen lassen. Danke Leute, es war ganz toll!!

IMG_2467

IMG_2469

Eine sehr schöne Woche mit vielen wunderbaren Glücksmomenten!

Noch viele weitere tolle Glücksmomente findet ihr, wie immer, bei Pia. Viel Spaß!