Die Freude der Anderen

Nachdem wir den Anruf vom Jugendamt bekommen haben, haben wir nach und nach unsere Freunde und Verwandten informiert, dass wir endlich Eltern werden. In den darauf folgenden Tagen und Wochen erreichten uns so unsagbar viele positive Rückmeldung, das wir schier überwältigt waren. Nicht nur Familie und Freunde freuten sich mit uns wie verrückt, auch Eltern von Freunden, Arbeitskollegen und Nachbarn unserer Eltern, Freunde unserer Eltern, unsere Nachbarn und natürlich hier über den Blog erhielten wir Glückwünsche von uns völlig fremden Personen. Es wurden Karten geschrieben, Päckchen geschickt, Geschenke vorbeigebracht, Söckchen genäht, Kerzen gebastelt und und und. Es war für uns eine wunderbare Erfahrung, dass so viele Menschen uns glücklich gesonnen sind, uns alles Gute wünschen und sich einfach von Herzen mit uns freuen.

Was für mich aber noch mehr wiegt und mir noch mehr bedeutet, ist die Rückmeldung, die BabyBitte nach dem Verlust ihrer Bauchmama dadurch erhält. Nämlich, dass sie gewollt ist und ein absolutes Wunschkind, dass unglaublich viele Menschen sich darüber freuen, dass sie da ist und dass sie das Gefühl hat, dass neben Mama und Papa noch viele andere Menschen für sie da sind!

Danke ihr lieben Menschen!!!

Advertisements

6 Gedanken zu “Die Freude der Anderen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s