WMDEDGT 08/2015

Heute mache ich mal mit beim TagebuchBloggen, WMDEDGT (Was machst Du eigentlich den ganzen Tag?). Aufgerufen hierzu hat Frau Brüllen. Bei ihr auf dem Blog gibts auch noch viel mehr TagebuchBlogger!

Heute morgen klingelte der Wecker früher als sonst, nämlich schon um 8.00Uhr…ich weiß, ihr hasst mich,…das liegt an den Ferien…ehrlich! Also konnte ich noch locker bis 8.30 snoozen…das ist so ne ganz bescheuerte Angewohnheit. Ich weiß, dass macht alles noch schlimmer, aber ich kann nicht ohne. Zu dem Zeitpunkt ist HerrBitte schon längst aus dem Haus und sollte er das mal nicht sein, ist jetzt der Moment, in dem er laut grölend vor dem Bett steht und mich nachahmt „Ich kann nicht aufstehen!!“. Ich weiß nicht, wie es sich so als Frühaufsteher anfühlt, aber irgendwie glaub ich, ist es ein gutes Gefühl. Heute morgen hatte ich jedenfalls meine Ruhe und wurde nicht mit lautem Hohn geweckt….HerrBitte war schon auf der Arbeit und hatte wahrscheinlich gerade seine erste Frühstückspause hinter sich gebracht…ok, ok, das war gemein. In der Regel hat er einen stressigen Job und macht gar keine Pause.

Nach der Dusche hatte ich Zeit für ein kleines Frühstücksbrot und dabei checkte ich meinen BlogAccount und las mich so durch die Bloglandschaft…das ist oft besser als Zeitunglesen. Hab ich Euch schon berichtet, dass ich auf den Smoothie-Zug aufgesprungen bin? Heute gab’s Banane, Aprikose, Birne und Heidelbeeren…alles rein in den famosen Thermomix, 15 Sekunden auf volle Pulle mixen, umfüllen, fertig!! Für mich ein Becher für die Arbeit und einen Becher für HerrnBitte, der für später in den Kühlschrank wanderte. Mit dem Radel ging’s dann los zur Arbeit. Hier ist, wie gesagt, auf Grund der Ferien ziemlich wenig los. Da ist es ganz gut, dass ich aktuell eine Praktikantin habe, der ich mich in vollem Umfang widmen kann. Also Übungsblätter und Aufgabenblätter erstellt und kopiert, mit ihr besprochen und darüber hinaus dann auch ein bisschen gearbeitet. Diesmal haben wir glaube ich, Glück mit der Praktikantin. Wir hatten auch schon ganz skurrile Geschöpfe am Start, da haben wir drei Kreuzzeichen gemacht, als die endlich ihre Praktikumszeit beendet hatten. Nein, von solcher Natur ist die aktuelle Praktikantin nicht…da könnte es tatsächlich sein, dass sie uns das ein oder andere mal sogar Arbeit abnimmt.

Nach der Arbeit trafen HerrBitte und ich zu Hause mit stärkstem Kohldampf aufeinander…das ist eine ziemlich explosive Mischung…Lust zu kochen hatten wir beide nicht mehr und entschlossen uns, gemeinsam auswärts zu essen. Ursprünglich sollte das so ein schönes gemeinsames Abendessen unter freiem Himmel werden, doch in letzter Sekunde kam ich auf die Idee, doch noch schnell in die Stadt zu fahren, um ein T-Shirt für die Indianerparty der LieblingsNichte zu kaufen. Und dort war leider weit und breit kein nettes Lokal zu finden…also kam es zu gebratenen Nudeln in der Box auf der Parkbank. HerrBitte nörgelte, dass er sich falsch entschieden habe und doch eigentlich was anderes Essen wollte und ich war auch nur so mäßig überzeugt…schade, hätte ja fast auch romantisch werden können, so ein Dinner auf der Parkbank!

Für die Heimfahrt gönnten wir uns noch ein Eis und lassen jetzt gerade den Abend auf der Couch ausklingen, HerrBitte mit Fussball und ich am Computer.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s