Essen aus der Box

Vor einiger Zeit bekamen wir eine Mail mit der Frage, ob wir, HerrBitte und ich, nicht Lust hätten die Kochbox von Marley Spoon zu testen. Die Box wird nach Hause geliefert und beinhaltet jeweils Zutaten für ein (oder mehrere) Gerichte, genau abgepasst und abgewogen. Es ist kein zusätzliches Einkaufen mehr nötig.

IMG_2587Wir haben lange hin und her überlegt. Wie wird das ablaufen? Sollen wir das ausprobieren oder verlieren wir an Glaubwürdigkeit, wenn wir jetzt mit Testereien anfange? Nun, das Produkt an sich spricht uns überaus an, denn HerrBitte und ich sind leider kein Ehepaar der Sorte: Wir besprechen jeden Samstag um zwölf, was wir die nächsten Tage kochen wollen und kaufen dann gezielt die Lebensmittel, die wir brauchen. Wir haben das versucht, es hat nicht geklappt…nicht mal ne Woche. Viel zu oft stehen wir also vor der Frage, was essen wir heute? Sehr häufig endet es darin, dass wir nach der Arbeit zunächst den Speiseplan diskutieren (das ist nicht immer einfach), dann schnell einkaufen fahren (dann aber nur das Nötigste, wegen Hunger und so…), dann das Kochen anfangen, um dann gegen 20 Uhr endlich mal was in den Magen zu bekommen.

Lange Rede kurzer Sinn: Da wir die Kochbox von Marley Spoon durchaus als für uns attraktives Produkt betrachten, entschlossen wir uns, das Ding mal zu testen.

Online bestellten wir also unsere Box a zwei Mahlzeiten für zwei Personen. Der Bestellvorgang ist etwas unübersichtlich, man muss sich etwas reinfuchsen, da man erst zahlt und den Bestellvorgang abschließt und erst danach aussuchen kann, was man überhaupt haben möchte. Auch war uns zunächst nicht ganz klar, ob wir die Box nun einmalig bekommen oder mit der Anmeldung ein wöchentliches Abo abgeschlossen haben.

Es gab sieben Rezepte zur Auswahl, vier davon waren vegetarisch, eins sogar vegan.

HerrBitte und ich entschieden uns für „Glasiertes Schweinekotelett mit Chili-Kaiserschoten und Mie-Nudeln“ und „Exotisches Pad Thai mit Brokkoli und cremiger Erdnusssauce“. Den Lieferzeitpunkt konnten wir bis auf zwei Stunden des Liefertages eingrenzen. Und so klingelte dann genau wie versprochen der Paketbote und brachte uns unsere Box.

IMG_2615

Die Lebensmittel waren frisch und kühl und alles schien auf Nachhaltigkeit ausgerichtet zu sein. Schafswolle als Kühlung, Pappe statt Plastik.

IMG_2614IMG_2616

Zuerst probierten wir das glasierte Schweinekotelett mit Chili-Kaiserschoten und Mie-Nudeln.


IMG_2575
Wir kochten genau nach Anleitung (Rezepte sind in der Box enthalten), die Rezepte sind sehr gut erklärt, so dass man eigentlich nicht viel falsch machen kann.

IMG_2579

Alles was zu tun war, war schnibbeln und brutzeln. Kein Abwiegen und Abmessen, alles wurde schon in der korrekten Portion geliefert und so kreierten wir ein richtig leckeres Essen.

IMG_2582

Auch bei der zweiten Kochsaisson ging alles ohne Probleme. Diesmal gab es das exotische Pad Thai.

IMG_2605

Die speziellen Soßen, Öle und Gewürze sind in den korrekten Mengen abgepackt, so dass wir sie einfach hinzufügen konnten.

IMG_2602

Das Essen war diesmal leider nicht so sehr mein Fall, HerrnBitte hat es aber sehr gut geschmeckt.

IMG_2606

Die Kochbox hat uns wirklich gut gefallen. Die Lebensmittel waren frisch und das Kochen war super erklärt und so für jedermann machbar. Besonders toll fanden wir, dass wir so die Möglichkeit hatten, auch mal etwas Besonderes auszuprobieren ohne durch die halbe Stadt fahren zu müssen, um dieses eine spezielle Gewürz, Öl, Sößchen zu besorgen. Das bekommt man dann nur in litergrößer und steht dann ne Ewigkeit im Schrank herum ohne dass man es benötigt. Total ärgerlich. Abgepackt in genau der Menge, die man für ein Gericht braucht, macht es tatsächlich viel mehr Sinn und vermeidet, dass man dann abgestandene und kaum benutzte Lebensmittel wegschmeißen muss. Das einzige riesengroße Manko ist leider der Preis. 38€ für zwei Mahlzeiten a zwei Personen ist schon ziemlich happig…da könnten wir fast auswärts von essen gehen.

Marley Spoon hat uns einen Gutschein für eine weitere Box (2Mahlzeiten für 2 Personen) sowie 10€ Gutscheine zur Verfügung gestellt. Wer die Box auch mal ausprobieren möchte, darf sich gerne bei mir melden.

Lasst’s Euch schmecken!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s