BitteWarten#1.1

Urlaubsstatus

Huhuuuu. Wir melden uns aus dem Urlaub! Seit Montag sind wir nun in der Sonne und genießen eine Woche Ruhe! Ähm, fast jedenfalls. Das Hotel ist großartig, sehr modern, mit einer wunderbaren Poollandschaft, super Essen und tollen Zimmern. Apropros Zimmer, HerrBitte und ich checkten in unser sehr schönes Zimmer ein und machten uns schonmal fertig für den ersten Ausflug zum Pool, da vernahmen wir erschreckt das laut schreiende Baby unserer Zimmernachbarn. Ähm. Entschuldigung, bitte was?? Das hier wird ein BitteWarten# Event mit Ausschlafen und ohne Kinder!!! Sollten wir jetzt tatsächlich in genau diesem Urlaub nachts von FREMDEN Babygeschrei geweckt werden???

Also, dann weiter zum Pool. Es gibt mehrere Poolbereiche, die meisten davon eindeutig der Kategorie Pipi-Pool zugehörig, es wimmelt von Kindern, Babys, Familien, Schwangeren und wir fühlten uns kurz an den Babymarktparkplatz samstags vormittags erinnert. Aber gut, auch hier arrangieren wir uns bisher recht gut, wir haben uns ein ruhiges Fleckchen am Freischwimmerpool gesucht, wo wir lesen, schlafen und schwimmen könnenen…ganz ohne Kindergeschrei!

Nach einem entspannten Tag ging’s dann später zum Abendessen…und wenn ich nicht in den letzten Monaten an Stabilität zurückgewonnen hätte und mich an die Zeit nach der 2. IVF erinnere, dann hätte ich spätestens jetzt die Flucht Richtung Flughafen angetreten und zwar zurück nach Hause!!!: Wir betreten also das Restaurant und müssen erstmal Slalom durch gefühlt hunderte Kinderwagen, MaxiCosis und Kinderstühlchen laufen, stolpern über Rasseln, Beißringe und Püppchen, die auf dem Boden verteilt liegen und es herrscht eine Geräuschkulisse wie im Kindergarten bei der Süßigkeitenausteilung. Wir setzen uns und bestellen und haben ein wirklich leckeres Essen. Es ist acht Uhr! Um Punkt acht schallt es dann aus den nahegelegenen Lautsprechern „Head, shoulders, knees and toes; knees and toes…“, Minidiskoooo, helau!!! Nach kurzer Zeit windet sich eine Polonnaise aus singenden und tanzenden Kleinkindern um die Außenterrasse. Kurz überlegen wir: Heulen oder Lachen, Heulen oder Lachen, Heulen??? Lachen!! Die Situation ist wirklich skurril. Wir zwei in mitten dieser Familienhorde!

DAS ist wirklich eine Bestandsaufnahme und ich weiß nicht, wofür das noch gut sein wird…aber irgendeinen Sinn wird es wohl haben…oder? Bitte nickt jetzt mal ganz freundlich und verständnisvoll, ja?!

Um dem ganzen jetzt aber doch ein bisschen Wind aus den Segeln zu nehmen: Wir haben sehr gute Stimmung und kriegen das gut gehandelt. Es ist alles sehr weitläufig und es gibt genug Möglichkeiten, sich in Ruhe zurückzuziehen, das Baby von nebenan ist nachts ruhig, wir können also durchschlafen. Alles in allem nehmen wir’s mit Humor und genießen auch ein bisschen die Schadenfreude, wenn BabyTheodor schreiend am Tisch sitzt und sich einfach nicht beruhigen lässt oder KleinKonstanze ständig am Arm ihrer Mutter zieht und beschäftigt werden möchte, obwohl Mama sich doch viel lieber in Ruhe sonnen möchte! Dann schauen HerrBitte und ich uns an und reiben imaginär schadenfroh unsere Hände!! Ätschibätsch!!!

Advertisements

8 Gedanken zu “BitteWarten#1.1

  1. Hallo Frau Bitte,
    ich nicke dann mal ganz freundlich und verständnisvoll, denn alles hat seinen Sinn. 🙂
    Ich finde es toll, dass ihr euch die Stimmung nicht vermiesen lasst und die Situation mit Humor nehmen könnt. Man merkt richtig, dass ich wunderbar gelassen in die Zukunft schaut.
    Ich für meinen Teil, wäre dazu momentan nicht in der Lage und ich glaube, dass Hotel hat sich jetzt für uns erledigt. 😉
    Ich wünsche euch viel Spaß und Erholung für den restlichen Urlaub!
    Ganz, ganz liebe Grüße, Spring

    Gefällt mir

      • Bei der Urlaubsplanung läuft noch nicht viel momentan. Wir sind ständig in Behandlung und haben Termine. Da wir nie wissen, wann wir „frei“ sind tun wir uns schwer einen Termin festzulegen. Aus diesem Grund soll es wenn es passt was spontanes sein, dass nicht zu viel Geld kostet und nicht zu viel Aufwand bedeutet, also kein Visum oder Malariaprophylaxe oder ähnliches benötigt. 😉
        Sonst machen wir immer sehr exotische Urlaube oder gehen im Winter Skifahren, diesmal soll es warm und relaxed sein. Was ich gar nicht mag sind überfüllte Tourigebiete. Da ich mich bei den nicht-exotischen Reisezielen nicht so auskenne, hoffe ich auf Mundpropaganda. 😉
        Griechenland hatten wir uns überlegt. Aber wo ist es dort schön und eher untouristisch?
        Wie du siehst, wir haben absolut keinen Peil. 😀

        Gefällt mir

      • Griechenland hört sich super an 🙂
        Geht doch mal ins Reisebüro, die können Euch bei solchen Fragen bestimmt weiterhelfen!
        Hoffe, ihr findet etwas Schönes und bin gespannt, was Du dann berichtest!
        LG, FrauBitte

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s