Tausche Nachteule gegen frühen Vogel

Wie unschwer zu erkennen ist, zähle ich mich zu der Gattung Nachteule. Wenn es spät wird, werde ich erst richtig wach, da kommen mir die besten Ideen und es gibt so viel zu erledigen, da bin ich im Flow. Gerade jetzt beim Bloggen fällt mir das wieder besonders auf, das Schreiben geht mir erst ab einer bestimmten Uhrzeit gut von der Hand. Das war schon immer so…als Grundschulkind habe ich am Wochenende oft noch bis spät gemalt oder gebastelt oder gelesen.

Nun ja, das alles wäre ja an sich nicht schlimm, wenn da nicht…wuahahahahaaa…der Morgen wär. Denn das ist wirklich hart für mich…Aufstehen! Aus meinem gemütlichen, warmen Bett. Und wie ihr Euch schon denken könnt, ist es umso schlimmer je früher es ist und je weniger Schlaf ich hatte. Dann wird noch ausgiebig geznoost, bis es so spät ist, dass ich in Stress gerate. Schnell unter die Dusche, noch flott ein Tee (an Frühstück ist gar nicht zu denken), in die Klamotten gesprungen und raus aus der Tür.

Da bewundere ich wirklich HerrnBitte. Der ist oft schon vor dem Wecker wach und wenn nicht, dann steigt er mit dem ersten Piepsen aus dem Bett und sitzt ausgiebig mit Kaffee und Zeitung am Frühstückstisch…Früher Vogel ist vielleicht doch nicht so uncool!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s