Wieder ein Stück Weg geschafft

Heute hatten wir endlich den nächsten Termin im Jugendamt. Und entgegen meiner Befürchtungen war es sehr entspannt. Wir haben dort den Bogen https://familiebitte.wordpress.com/2015/01/07/dieser-bogen-dieser-ominose/ besprochen, den wir im Dezember ausgefüllt haben. Ich hatte glücklicherweise überhaupt nicht das Gefühl mich rechtfertigen zu müssen, warum wir uns dies oder jenes nicht vorstellen können, sondern es entstand ein Gespräch über die Dinge, die auf uns zukommen könnten. Naja, so ein kleines bisschen werde ich das Gefühl trotzdem nicht los, mich mit nem blöden unbedachten Satz ins Aus schießen zu können. Immerhin entscheiden diese Leute vielleicht irgendwann einmal darüber, ob wir ein Kind aufnehmen dürfen oder nicht. Ein Stück liegt unser Glück in deren Händen…ok, ein wenig auch in unseren, wenn wir uns nicht allzu doof anstellen.

In vier Wochen geht es weiter mit der Biografiearbeit. Wir sprechen darüber, wie wir aufgewachsen sind, welche (Trennungs-) erfahrungen wir vielleicht schon gemacht haben und wie wir mit Krisen bisher umgegangen sind. Dazu wird dann gemeinsam unser Familienstammbaum aufgemalt. Und wo finden diese Treffen dann statt? Jaaaa genau: Bei uns zu Hause!!!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s